TV Niederselters 1905 e.V.

Sport, Spaß und Gemeinschaft



Herzlich willkommen!


  • PlakatWeihnachtsmarkt2019
  • 20181208_Nikolausnachmittag
  • WirWartenAufsChristkind2019
  • 20191109_Vereinsmeisterschaften_web
  • 20191102_Turnhallentag_web


Wir freuen uns, etwa 950 Mitgliedern eine Vereinsheimat bieten zu können. Damit sind wir der größte Verein der Gemeinde Selters/Taunus. Unser auf den Breitensport orientierter Verein hat eine große Palette an sportlichen Angeboten. Es ist für jede Altersklasse etwas dabei. Neben dem täglichen Übungsbetrieb und wechselnden Kursangeboten in unserer vereinseigenen Turnhalle veranstalten wir traditionsreiche Events, so dass auch die Geselligkeit und die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen. 

News


Zurück zur Übersicht

13.11.2019

Lucy Krämer ist Vereinsmeisterin

Vereinsmeisterschaften Gerätturnen beim TV Niederselters

Am 9. November war „der große Tag“ der Gerätturnerinnen des TV Niederselters. Sie traten im Wettstreit um den Titel der Vereinsmeisterin an. Bei vielen Wettkämpfen traten einige von ihnen als Gruppe an und konnten schon mehrfach gute Platzierungen in den Mannschaftswettbewerben erreichen. Diesmal Einzelwettkämpfe auf dem Programm. Leider musste eine Turnerin aufgrund eines Sturzes beim Einturnen leider ausfallen.
Vereinsmeisterin aller Altersklassen wurde Lucy Krämer (nach dem gerechten Verfahren in prozentualer Rechnung).

P5/P6 2006-2007
1. Platz Anna Roller
2. Platz Eliana Sturm
3. Platz Mia Rembser

--P4/P5 2008
1. Platz Lucy Krämer
2. Platz Samantha Kleinschmidt
3. Platz Katharina Otto

P3/P4 2009-2010
1. Platz Ida Egenolf
2. Platz Malina Dörn
3. Platz Malou Rembser

P2/P3: 2011 u. jünger__
1. Platz Mira Zimmer
2. Platz Emma Keinbrecht
3. Platz Marissa Dörn
4. Platz Dilara Grasse
5. Platz Jara Scheumann
6. Platz Mara Pikmann
7. Platz Mia Mäurer

Vielen Dank an die Kampfrichter, die Trainerinnen und den Trainer, sowie die Helfer für die Vorbereitung und Unterstützung während des Wettkampfes. Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt den Eltern für die Kuchenspenden. Alle zusammen sorgten für einen gelungenen und nicht allzu ernsten Nachmittag, der neben dem Wettkampfgedanken auch eine sehr schöne Gemeinschaft aufkommen ließ.



Zurück zur Übersicht