TV Niederselters 1905 e.V.

Sport, Spaß und Gemeinschaft



Herzlich willkommen!


  • Weinfest 09.September
  • 0e1726da-039e-4c8f-8d93-7eb7a79ca024
  • afed9a29-0493-4ba1-9bc9-71d883047a4a
  • Bärchen-Pärchen-Olympiade
  • 20220712_Gurtpruefungen_web


Wir freuen uns, fast 900 Mitgliedern eine Vereinsheimat bieten zu können. Damit sind wir der größte Verein der Gemeinde Selters/Taunus. Unser auf den Breitensport orientierter Verein hat eine große Palette an sportlichen Angeboten. Es ist für jede Altersklasse etwas dabei. Neben dem täglichen Übungsbetrieb und wechselnden Kursangeboten in unserer vereinseigenen Turnhalle veranstalten wir traditionsreiche Events, so dass auch die Geselligkeit und die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen. 

Abonniere uns auf > Instagram .     


News


Zurück zur Übersicht

22.07.2022

Es ging heiß her…

… bei der Bärchen-Pärchen-Olympiade der Eltern-Kind-Gruppe

Draußen waren es am 19. Juli 38 Grad im Schatten. Das hielt die Mitglieder der Eltern-Kind-Gruppe des TVN aber auf keinen Fall davon ab, ihre beliebte jährliche Bärchen-Pärchen-Olympiade stattfinden zu lassen. Bei angenehmeren Temperaturen im Inneren der TVN-Halle bauten sie unterschiedliche Stationen zum Kriechen, Ziehen, Klettern, Hangeln, Balancieren, Springen und Werfen auf. Die Teilnehmenden besuchten diese Stationen in Pärchen aus je einem Elternteil und einem Kind und meisterten die dort gestellten Aufgaben gemeinsam. Für jede erfolgreich beendete Aufgabe gab es einen Stempel auf die eigene Stempelkarte. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Teilnehmenden mit Medaillen, Urkunden, Bärchen-Pärchen-Gummibärchen, Leucht-Reflektorkragen und LÜK-Büchern für ihre außerordentlichen Leistungen belohnt. Auch die Trainerinnen Eva Blank, Sandra Joost und Selina Joost hatten an diesem Tag außerordentliche Leistungen gezeigt. Neben der professionellen Organisation der Olympiade mit dem anschließenden gemütlichen Beisammensein meisterten sie mit großem Improvisationsgeschick auch die Herausforderungen des Umgangs mit der extremen Hitze und den Fehlalarm der Brandmeldeanlage in der Halle. Es war ein spannender und erfolgreicher Tag.



Zurück zur Übersicht