Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Wettkampfgymnastik

Die Wettkampfgymnastik ist der Ursprung der bekannten Rhythmischen Sportgymnastik. Sie besteht aus gymnastischen und tänzerischen Elementen und erfordert Körperbeherrschung, Konzentration, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl in hohem Maß. Die für die Übungen zur Auswahl stehenden Handgeräte sind Seil, Ball, Reifen, Keulen und Band. In den niedrigen Altersklassen werden die Übungen ohne, in den höheren Altersklassen mit Instrumentalmusik-Begleitung durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Beginn unserer Übungsstunden steht eine Aufwärmgymnastik mit Kräftigungs- und Dehnübungen. Anschließend werden einzelne Übungselemente, wie Sprünge oder Würfe technisch ausgearbeitet. Im Mittelpunkt der Trainingsstunden steht das Erlernen und Trainieren der altersabhängigen Pflichtübungen des deutschen Turnverbandes. Mit diesen Übungen zeigen die Gymnastinnen auf den Wettkämpfen innerhalb des Vereins und auf Gauebene ihr Können. Sie erzielen regelmäßige Erfolge bei den Gaueinzelmeisterschaften und dem Gau-Kinderturnfest oder Bergturnfest am Mensfeldener Kopf.


Bei all dem fleißigen Training für die anstehenden Wettkämpfe dürfen aber auch das Miteinander und der Spaß am Sport nicht zu kurz kommen: So sind oft auch Bewegungsspiele in die Übungsstunden einbezogen. Für die jährliche Nikolausfeier des TVN wird ein gemeinsamer Tanz einstudiert, so dass die Gymnastinnen auch den Eltern, Großeltern und Geschwistern die Ergebnisse und Erfolge der regelmäßigen Übung zeigen können.
Die Übungsstunde findet je nach Alter samstags zwischen 10.00 und 12.30 Uhr in der TVN-Halle statt.
Die Abteilung besteht seit Oktober 2002 und wird als Leistungs- und Wettkampfsportart angeboten.


Zurzeit nehmen ca. 20 Mädchen, im Alter zwischen 6 – 20 Jahren, regelmäßig an den Übungsstunden teil.

Wer Interesse und Lust hat, die Wettkampfgymnastik einmal kennen zu lernen, ist jederzeit herzlich willkommen.