Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Gerätturnen

Die Leistungsriege Gerätturnen weiblich wurde ca. 40 Jahren von Bernd Schönbach gegründet, wie sie in der heutigen Form noch besteht. Bis ins Jahr 2000 stand Bernd Schönbach der Abteilung als Abteilungsleiter und Übungsleiter zur Verfügung bevor er dann das Amt des Abteilungsleiters an Dagmar Höhl übergab.

Die Leistungsriege wird seit einigen Jahren aus personellen Gründen nur noch für
Mädchen bis 10 Jahre angeboten und besteht zur Zeit aus 22 Kindern im Alter von 5 bis 10 Jahren. In Ausnahmefällen trainieren angehende Betreuerinnen auch über das Alter hinaus.

Die Mädchen werden in 2 Gruppen von 5 Betreuern und 2 Helfern trainiert. Sie trainieren je nach Alter und Leistungsstand ein- bis zweimal die Woche. In den einzelnen Gruppen steht das wettkampfmäßige Gerätturnen im Vordergrund, aber in einer Form, in der es den Kindern und Jugendlichen Spaß macht. Da das Gerätturnen eine trainingsintensive Sportart ist achten wir darauf, das ein regelmäßiger Trainingsbesuch eingehalten wird, was bei ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche für einen vernünftigen Trainingsaufbau sinnvoll ist.

Jede Turnerin soll in unserem Training an ihre persönliche Leistungsgrenze herangeführt und das Selbstvertrauen gestärkt werden. Bei unseren jüngsten Turnerinnen steht die turnerische Grundausbildung in Form von Laufen, Springen, Balancieren, sowie die Haltungsschulung im Vordergrund. Hier sollten die Kinder schon gewisse Fähigkeiten mitbringen, daher ist die Aufnahme in die Leistungsriege auch an gewisse Kriterien geknüpft. In der Regel werden die Kinder von den Übungsleiterinnen gesichtet.
Alle Turnerinnen nehmen in ihren Altersklassen an Wettkämpfen im Turngau teil, wo wir auch bereits schon schöne Erfolge errungen haben.

Die Betreuer sind Verena Vormann, Susanne Brühl, Dagmar Höhl, Kerstin Göbel und als Helfer stehen Sarah Glöckner und Melissa Ernet zru Verfügung.